STARTSEITETEAMSEITEMITGLIEDERLISTEKARTE + INFORMATIONENLISTENDiscord


This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.

Morgana
Aliases Morgana Pendragon
Birthplace Camelot
Age 31
Residence Avalon
Title High Priestess

Fandom Nebel von Avalon

attitude böse
status ledig
Avatar McGrath, Katie
Newbie
Für Gäste nicht sichtbar.
  • played by Eli
    Postingtyp Mittelschnellerposter
    Zeichenanzahl
    Registrierdatum 19.12.2020

    Letzter Besuch Gestern, 19:24
    Status Offline
    Posts
    Threads
    PN PN senden


  • magic is all around
    Für Gäste nicht sichtbar.
    A Magical Journey
    Für Gäste nicht sichtbar.
    i'm beyond the archetype
    Für Gäste nicht sichtbar.
  • family is all what matters
    Für Gäste nicht sichtbar.
Morgana
(Newbie)
*

Registriert seit: 19.12.2020
Geburtstag: Nicht angegeben
Ortszeit: 23.01.2021 um 11:45
Status: Offline

Informationen über Morgana
Registriert seit: 19.12.2020
Letzter Besuch: Gestern, 19:24
Beiträge (gesamt): 0 (0 Beiträge pro Tag | 0 Prozent aller Beiträge)
Themen (gesamt): 0 (0 Themen pro Tag | 0 Prozent aller Themen)
Gesamte Onlinezeit: 4 Stunden, 9 Minuten, 46 Sekunden
Empfohlene Benutzer: 0
Bewertung: 0 [Details]
  
Zusätzliche Informationen über Morgana
Avatarperson: McGrath, Katie
Vollständiger Name: Morgana Pendragon
Title: High Priestess
Geschlecht: weiblich
Fandom: Nebel von Avalon
Alter: 31
Heimat: Camelot
Charaktertext: Man kennt Morgana wohl als die Gegenspielerin von Arthur Pendragon, die böse Hexe die sein Schicksal sein wird. Das stimmt sogar. Das Böse in Morgana war eigentlich schon immer da, doch sie war nicht immer das, was man heute kennt. Zu Anfang war Morgana alles andere als das Böse schlecht hin. Eher war sie gutherzig, verständnisvoll und man könnte wohl nie denken, dass Morgana irgendwann ihren Freunden den Rücken kehren würde. Sie half eigentlich immer dort wo sie konnte und war aufoperisch. Sie war sich nie zu schade um irgendwem zu helfen, wenn gleich sie sogar ihr Leben in Gefahr brachte. Doch änderte sich dies, als die Magie in ihr erwachte. Zu anfang hatte sie sogar Angst davor, denn der Fakt dass Uther die Magie hasste, sorgte dafür, dass sie es eigentlich keinem erzählte. Völlig alleine fühlte sie sich damit. Doch mit dem Auftauchen ihrer Halbschwester Morgause, änderte sich dies. Vorerst wurde sie von dieser Manipuliert und die Grundsteine für ihre rachsüchtige, böse Art die man heute von ihr kennt wurden gelegt. Zu dem Zeitpunkt fing sie auch an hinterhältig zu sein, Leute gegeneinander in Camelot aufzuhetzen und miemte immer die gute Tochter die sie sein müsste, doch hegte sie immer den Hintergedanken selbst auf den Thron zu sitzen. Denn ihrer Meinung nach war es ihr gutes Recht. Von Hass getrieben, wurde automatisch jeder der nicht für sie war Morganas Feind. Das sie nun immer mehr von der Magie die in ihr steckte zerfressen wurde, wurde natürlich irgendwann auch klar.
Aufenthaltsort: Avalon
Gesinnung: böse
Status: ledig
Spielername: Eli
Charakter: Wer geglaubt hat, dass Morgana immer noch das unschuldige Ding ist, die das Mündel des Königs war, täuscht sich. Gut sie hat nie ihr Temperament verloren
Postingtyp: Mittelschnellerposter
Lebenslauf: Die Geburt
Die Geburt von Morgana verlief wohl anders als gewohnt. Ihre Mutter Vivienne bandelte mit Uther Pendragon an, als diese sie bat, Ygrain fruchtbar zu machen, was Vivienne auch tat. In der Nacht als Vivienne und Uther miteinander schliefen, wusste noch keiner von beiden, dass Vivienne schwanger war von Uther. Erst paar Wochen später besuchte Vivienne Uther um ihm davon zu erzählen. Beide waren sich einig, dass dieses Kind, die den Namen Morgana später tragen würde, nicht erfahren sollte, wer ihr Vater ist.

Das Geheimnis das keiner Wissen darf
Morgana wuchs in dem Wissen auf, dass Golois, der eigentliche Mann von Vivienne, ihr Vater war. Man sagte ihr natürlich nicht, dass sie eigentlich die Tochter des derzeitigen Königs von Camelot war. Dies wäre wohl eher fatal, nicht weil Uther sich für Morgana schämte, doch welcher König hat bekannter weise ein uneheliches Kind vorzuweisen? Jedoch war Morgana in Ihrer Kindheit sehr glücklich und genoss diese Zeit dann doch sehr ohne das sie wusste, wer wirklich ihr Vater war.

Die Hohepriesterin?
Die Kindheit von Morgana verlief eigentlich gut, noch wusste sie aber auch nicht, dass sie magische Fähigkeiten hatte. Das sie Uthers uneheliche Tochter war, wusste sie ebenso nicht. Erst nach dessen Tod erfuhr sie es. Doch auch dass sie anders war als andere, erfuhr sie dann. Das sie Magie beherrschte und eine Hohepriesterin war, behielt die Schwarzhaarige auch zur Sicherheit für sich. Denn ungern wollte sie auch noch gejagt werden. Vorerst ahnte sie aber auch eher nicht, dass die Magie die sie besaß, sie immer mehr zerfraß, da sie noch keine richtige Kontrolle darüber hatte.

Endlich jemand der mich versteht? Mordreds und Morganas erstes Treffen
Morgana hatte jedoch erfahren, dass im Wald von Camelot, Drunten wohnten, diese verstanden es mit der Magie umzugehen. Weshalb sie diese eines Tages aufsuchte. Dort lernte sie nicht nur mehr über Magie sondern sie lernte auch Mordred kennen, damals war dieser noch ein Druidenjunge. Irgendwie verband Morgana und Mordred etwas und das merkten irgendwie beide. Auch wenn Mordred noch ein Kind war, so verstanden sich beide sehr gut. Die Schwarzhaarige Zauberin wusste bisher auch noch nicht, dass das Schicksal sie irgendwann wieder zusammen führen würde als Freunde und Verbündete.

Familie hält zusammen oder etwa nicht? Morgause taucht auf
Jedoch hatte auch wer ganz anderes erfahren, dass Morgana nun wusste wer sie war. Morgause ihre ältere Schwester machte sich auf den Weg zu Morgana, die einige Zeit schon bei den Druiden lebte. Ganz anders als diese, hatte Morgause in der Tat eher dunkle Gedanken, denn die Tatsache, dass Uther Magie verboten hatte und Hexen und Hexer jagte, sorgte dafür, dass Morgause gegen das Königreich Camelot war. Als sie sie fand, waren beide natürlich glücklich einander gefunden zu haben und Morgause begann langsam den Hass auf Camelot in Morgana zu nähren. Auch erfuhr Morgana von ihrer Schwester, dass sie Anspruch auf den Thron hatte, da sie die älteste Tochter von Uther war und somit auch älter war als Arthur der zur Zeit über Camelot regierte. Morgana begann natürlich immer mehr ihre Magie für böse Zwecke zu missbrauchen.

Freunde? Brauch ich sicher nicht mehr, weil sie mich eher verraten würden
Die Druiden schienen aber auch nicht gerade davon glücklich zu sein, dass Morgana sich so sehr auf ihre Schwester verließ und sich so beeinflussen ließ. Sie merkten schnell, dass Morgana sich total veränderte und ihr Ziel nur noch daraus bestand, Camelot zu regieren. Weshalb sie Morgana baten zu gehen, da es für die Druiden an sich zu gefährlich werden würde, würde die Hohepriesterin weiter bei ihnen leben. Morgana war natürlich bitter enttäuscht davon dies zu hören, meinte aber auch, dass sie es bereuen würden, dass die Druiden sie weggeschickt hatten, würde sie auf den Thron kommen. So beschloss Morgana sich mit Morgause zurück zu ziehen um Verbündete zu suchen, die ihnen halfen Camelot zu erobern.
Ein alter Freund zeigt sich
Morgana und Morgause schafften es viele Verbündete zu bekommen, denn Uther hatte sich sehr viele Feinde gemacht. Zwar war dieser Tod, doch änderte es nichts daran, dass viele Camelot vernichten wollten. Zur Überraschung von Morgana jedoch kam ein alter Freund zu ihr und bat um Vergebung. Es war Mordred, der nun schon erwachsen war, sich aber auch zu Morgana hingezogen fühlte und ihr helfen wollte, denn er erinnerte sich noch genau, dass Uther damals auch Druiden verfolgt hatte. Er bot ihr an an ihrer Seite zu kämpfen aber auch auf sie aufzupassen. Die Schwarzhaarige selbst schien natürlich noch etwas misstrauisch, wenn gleich sie Gefühle für den Druidenjungen entwickelte. Doch erlaubte Morgana Mordred bei ihr zu bleiben.

Rückzug nach Avalon und weitere Pläne
Die Vorkehrungen wurden getroffen um Camelot anzugreifen, doch wollte Morgana noch warten, nicht zu früh angreifen. Morgana wurde es zudem auch etwas zu gefährlich, noch länger in der Nähe von Camelot zu sein, denn es gab genug Spione die alles zum Scheitern bringen konnten. So beschloss Morgana in Rücksprache mit Morgause sich erstmal nach Avalon zurück zu ziehen, um im Geheimen weitere Pläne zu schmieden. Denn Morgana selbst behauptete so langsam auch von sich, dass sie doch eine bessere Königin sein würde als es nun zur Zeit Arthur sein konnte.
Familienmitglieder: Uther | Vater
Uther ist wohl einer der bekanntesten Könige von Camelot. Sehr bekannt ist dieser auch bei denen die der Magie mächtig sind, doch auch das gemeine Volk kannte den König der die Magie verboten hatte. Zu Anfang war er vielleicht vom Volk geliebt aber seine eiserne Hand die er um Camelot und der Umgebung schloss machte ihn unbeliebt. Auch wurde der Hass auf ihn größer, als er anfing die Magie in Camelot zu verbieten und die Ausführung dieser mit dem Tod zu bestrafen. Ich selbst hielt vorerst viel von ihm, doch immer mehr wuchs der Hass in mir gegen ihn, erst recht als ich heraus fand, dass ich auch der Magie mächtig war. Jedoch sollte ich wohl auch erwähnen, dass ich nie so wirklich auf seiner Seite stand, eher im Gegenteil, ich entwickelte immer mehr Abscheu gegen ihn.


Vivienne | Mutter
Meine Mutter habe ich eigentlich gar nicht so wirklich gekannt, denn sie starb leider sehr früh, weshalb ich nicht wirklich richtige Erinnerungen an sie habe.


Morgause | „Schwester“
Morgause ist meine Halbschwester. Ich hab lange Zeit nicht mal gewusst, dass ich eine Halbschwester habe. Immerhin bin ich ihr nie begegnet. Doch als in mir die Magie erwachte, kamen wir uns näher und wir sorgten auch füreinander. Ich würde wohl von mir sagen, dass ich mich sehr gut mit ihr verstehe und man es eigentlich gar nicht wirklich merkt, dass wir uns erst seit kurzem kennen.


Nimuhe | Schwester
Nimuhe ist die zweite Schwester von mir, doch ich hab sie bisher nie getroffen, zwar hörte ich einst von Morgause von ihr, doch wünsche ich mir natürlich auch, irgendwann mal wenn die Zeit gekommen ist, sie wirklich näher kennenzulernen und sie nicht nur aus Geschichten die man mir erzählte zu kennen.

Arthur | „Bruder“
Arthur ist mein jüngerer Bruder und derzeitiger König von Camelot. Er weiß nichts von mir und das ist mir eigentlich auch recht egal. Denn immerhin gehöre ich ja auf den Thron und nicht er, ich bin die Ältere, es ist mein Recht und das werde ich mir auch nehmen. Noch jedoch weiß ich selbst nicht, wie Arthur persönlich zu mir eingestellt sein wird, wenn er erfährt, dass wir Geschwister sind, ob sich an unserer Beziehung was ändern wird, ist wohl in dem Fall wirklich abzuwarten.


Mordred | Verbündeter und Freund.
Mordred, der Druidenjunge den ich als er klein war sehr ins Herz geschlossen hatte. Das erste Mal als wir uns trafen, war er noch ein Kind. Er war fast schon wie ein Sohn für mich damals. Mit der Zeit wurden wir aber sehr gute Freunde und als er größer wurde und seine Magie auch noch sehr stark wurde, wurden wir nicht nur Freunde sondern auch Verbündete. Es könnte aber ganz gut sein, dass ich höchstwahrscheinlich sogar mehr als nur Freundschaft für ihn empfinde.